|
Vertrieb von wissenschaftlichen Geräten GmbH

Inverse Gaschromatographie

Die inverse Gaschromatographie (IGC) ist eine dynamische Technik zur Charakterisierung von Oberflächen- und Bulk-Eigenschaften von Pulvern, Fasern, Filmen und Platten. Sie erhalten anhand von inversen gaschromatographischen Experimenten eine enorme Vielzahl an Parametern zur Charakterisierung Ihrer Materialien. Mit Hilfe unseres inversen Gaschromatographen sind folgende Eigenschaften zugänglich:


•    Adsorptionsenergien
•    Oberflächenenergien
•    Oberflächenmorphologie
•    Säure-Base Parameter
•    Phasenübergänge
•    Hansen Löslichkeitsparameter
•    Adsorptionswärmen und –entropien
•    Diffusionskoeffizienten
•    Desorptionsisothermen
•    Spezifische Oberfläche
•    Irreversible Adsorption
•    Energetische Oberflächenheterogenitäten.

Typische Anwendungsgebiete sind:


•     Poröse Materialien: Oberflächencharakterisierung von Katalysatoren, Aktivkohlen, Carbon Nanotubes, Silikaten, Mineralen etc.
•    Pharmazeutika: Charakterisierung von Polymorphen, Wirkstoff-Träger Wechselwirkungen, Formulierungen, amorph/kristalliner Phasen
•    Fasern: textile, natürliche, Glasfasern, Fasern in Kompositen, Beschreibung von Adhäsions- und Kohäsionseffekten
•    Oberflächencharakterisierung: sowohl in Qualitätskontrolle als auch Forschung und Entwicklung zur Kontrolle: Überprüfung bzw. Untersuchung von Edukten, Herstellung von Fasern, Pulvern, Füllstoffen etc.
•    Oberflächenmodifikationen: Aufzeigen und Steuerung der Oberflächeneigenschaften durch Oberflächenbehandlungen (thermisch, chemisch, Alterung, Zerkleinerung, Plasma…)


Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen oder Angebote.

Suche

POROTEC mit Vorträgen in Köln und Duisburg

Im Rahmen des "International IGC Symposium" in Kölnund einem Institutsvortrag zur...

Veranstaltungskalender

MesseMesse
TagungTagung
WorkshopWorkshop
30. - 02. Oktober 2019
Tagung Bauchemie
Aachen mehr ...
30. - 02. Oktober 2019
HIMAT 2019
Erlangen mehr ...